Süßer die Sägen nie sangen

Konzert Weihnachtliche Musik mit den Gewandhausmusikern in der Kirche Stelzen

Stelzen. 

Am Sonntag, 9. Dezember, 14.30 Uhr, beginnt in der Kirche Stelzen ein Konzert unter dem Titel "Süßer die Sägen nie sangen". Gewandhausmusiker aus Leipzig erfreuen die Gäste am 2.Advent mit weihnachtlicher Musik in alten und neuen Gewändern. Gespielt werden u.a. Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn und Johann Sebastian Bach. Neben dem üblichen Instrumentarium, kommen auch eine Säge und Trompetengeige zum Einsatz. Zur klassischen Singstimme gesellt sich Obertongesang. Mitwirkende sind Sabine Helmbold (Gesang), Gareth Lubbe (Viola, Orgel, Obertongesang), Henry Schneider(Moderation, Bratsche) und Thomas Stahr (Kontrabass, E-Bass).

Henry Schneider wurde im November 2012 von der Thüringer CDU-Fraktion für sein ehrenamtliches Engagement geehrt. Der aus Gefell stammende und jetzt in Leipzig wohnende Musiker gilt als "Spiritus Rector" der berühmten Stelzenfestspiele, die im Sommer ihr 20-jähriges Bestehen feierten. Ein dreitägiges Ereignis, welches heutzutage tausende Besucher aus ganz Deutschland in das knapp 200 Seelendorf an der thüringisch-sächsischen Landesgrenze lockt.