• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Sachsen hat 42 neue Forstwirte

Ausbildung Lehrlinge erhalten in Muldenhammer Prüfungszeugnisse

Muldenhammer. 

Muldenhammer. Landesforstpräsident Hubert Braun hatte am Freitag (6. Juli) in Muldenhammer eine sehr erfreuliche Aufgabe: Nachdem 42 Forstwirtlehrlinge, darunter fünf Frauen, ihre dreijährige Ausbildung erfolgreich beendet haben, konnte er ihnen ihre Prüfungszeugnisse überreichen. Wie der Notendurchschnitt zeigte, erreichte der Auszubildenden-Jahrgang das beste Ergebnis seit über zehn Jahren.

Im Rahmen ihrer Prüfungen mussten sich die Lehrlinge mehreren praxisnahen Aufgaben stellen, zu denen beispielsweise der Holzeinschlag in Starkholz, die Jungwuchspflege auf einer ehemaligen Windwurffläche oder die Durchführung eines Projekts im Bereich Naturschutz/Landschaftspflege zählten. Der theoretische Teil bestand aus drei schriftlichen Klausuren in den Fächern Wirtschafts- und Sozialkunde, Holzernte und Forsttechnik sowie Waldwirtschaft und Landschaftspflege einschließlich einer Bestimmungsprüfung.

Nach ihrer Ausbildung können sich die Forstwirte in mehreren Bereichen weiterqualifizieren, beispielsweise als Forstwirtschaftsmeister, als Forstmaschinenführer, als Natur- und Landschaftspfleger, als Spezialisten für Baumpflege und Verkehrssicherheit oder als Zapfenpflücker.



Prospekte