• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Sachsen schult Kräuterpädagogen

bildung Ausbildung von zwölf neuen Kräuterhexen

Markneukirchen. 

Markneukirchen. Im "Gläsernen Bauernhof" wurden von der Gundermann-Schule erfolgreich Kräuterpädagogen ausgebildet. "Ein tolles Jahr mit viel Wissenswertem wurden mit besten Ergebnissen belohnt", erklärt Susanne Danz-Jacob, Geschäftsführerin des Gläsernen Bauernhofes Vogtland e. V. und Dozentin für Naturheilkunde sowie Kursleiterin der Gundermann-Schule. Die zwölf Teilnehmer kamen aus Leipzig, Dresden, Oberkotzau, Langenwetzdorf, Machern, Plauen und Bad Elster und reisten jeden Monat für ein Wochenende zur Ausbildung an.

"Über biologisches Grundlagenwissen, pädagogische Fertigkeiten, Pflanzenfamilien, Inhaltsstoffe, Marketing, Recht, Herstellungsverfahren von wildem Kräuteressen, Tinkturen, Salben und Kosmetikprodukten erlernten und erprobten die Teilnehmer vieles rund um die Delikatessen am Wegesrand", berichtet Susanne Danz-Jacob. Die Abschlussprüfung umfasste eine schriftliche Prüfung, das Erstellen eines Herbariums mit 60 Wildpflanzen, eine Kräuterwanderung mit biologischen Grundlagenthemen und als Höhepunkt eine Präsentation über die erlernten Themen und die Zukunftsvisionen der angehenden Kräuterpädagogen.

Im August beginnt ein neuer Kurs der Kräuterpädagogen-Ausbildung für ein Jahr und ab November zusätzlich ein Volksheilkunde-Pädagogen-Kurs für ein halbes Jahr an der Gundermann-Schule", berichtet die Geschäftsführerin des Gläsernen Bauernhofes Vogtland. Die Volksheilkunde richtet sich an Interessenten für die medizinische Anwendung der Heilkräuter und die Kräuter-Pädagogen-Ausbildung an Interessenten, die gerne die Wildkräuter in der Nahrung genießen möchten.



Prospekte