Saisonstart in der Landesliga

Fussball Reichenbach und VFC II stiegen letzes Wochenende ein

saisonstart-in-der-landesliga
RFC-Trainer Ronald Färber. Foto: Karsten Repert

Reichenbach/Plauen. Saisonstart in der Fußball-Landesliga. Der Reichenbacher FC wolltel am Sonntag im Heimspiel gegen den Großenhainer FV natürlich gleich punkten. Ab 15 Uhr wollen das die Männer von Trainer Ronald Färber im Stadion Am Wasserturm versuchen.

Allerdings ist Vorsicht geboten. Der Aufsteiger aus der Landesklasse hat in der Vorbereitung den Oberligisten Krieschow mit 4:1 bezwungen. In Großenhain fungiert mit Alexander Gleis ein früher ziemlich bekannter Torjäger als Geschäftsführer. Gleis stürmte für Dynamo, den HFC und unter anderem auch in Plauen. Allerdings muss sich der RFC gerade zu Hause nicht fürchten. Die Neuberinstädter haben sich gut entwickelt.

Der VFC Plauen II muss am Sonntag zum Radebeuler BC (Anstoß 16 Uhr). "Ein Punktegewinn wäre schon toll", liebäugelt VFC-Trainer Roger Fritzsch mit etwas Zählbarem. Da Radebeul ebenfalls in die Sachsenliga aufgestiegen ist, muss sich der VFC II nicht mit der Außenseiterrolle begnügen. Mit Kai Zimmermann, Tommy Färber (beide VFC I) und Patrick Schröter (Chemnitzer FC, Meuselwitz, zuletzt Einheit Rudolstadt) hat der VFC II gleich drei Spieler mit Regionalliga-Erfahrung hinzubekommen.