• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Schöne Weihnachten für jedermann: Wichteln gegen die Einsamkeit

Aktion Spenden sorgen bei Senioren für ein schönes Weihnachtsfest

Reichenbach. 

Reichenbach. Weihnachten, das Fest der Liebe steht vor der Tür. Während die meisten Leute diese Feier im Kreis ihrer Familie und Freunde verbringen, sind viele Senioren an diesem Tag alleine und isoliert. Mit der Aktion "Wichteln gegen die Einsamkeit" ruft die Alloheim Seniorenresidenz "Reichenbach" auch in diesem Jahr alle Bürger der Region dazu auf, kleine Weihnachtsgeschenke zu spenden, um älteren Menschen am 24. Dezember eine Freude zu machen.

Ein Zeichen von Menschlichkeit und Miteinander

"Die Zahl alleinstehender Senioren steigt von Jahr zu Jahr", so der stellvertretende Einrichtungsleiter Hasso Heumann, "96 Prozent der Bewohner einer Seniorenresidenz haben keine Partner, rund 30 Prozent gar keine Angehörigen. Wir nutzen die skandinavische Tradition des 'Wichtelns', um in einer zunehmend vereinsamenden Gesellschaft ein Zeichen der Menschlichkeit und des Miteinanders zu setzten. Mit diesem alten Brauch wollen wir den Menschen zeigen, dass sie nicht allein sind. Hier ist jemand, der an sie denkt, der ihnen von ganzem Herzen ein frohes Weihnachtsfest wünscht."

Verschicken oder persönlich vorbeibringen

Für das "Wichteln gegen die Einsamkeit" ruft die Alloheim Seniorenresidenz "Reichenbach" in der Albert-Schweitzer-Straße dazu auf, kleine Geschenke zu spenden. "Wir bitten Unternehmen, Schulen, Kindergärten, Vereine und Bürger der Region, Wichtelgeschenke für alleinstehende Senioren in unserer Einrichtung abzugeben, oder uns per Post in die Albert-Schweitzer-Straße 40 zu schicken", so Heumann. Ob etwas Selbstgebasteltes, Plätzchen, ein Gutschein oder ein Hörbuch." Der Wert spielt keine Rolle. Die Wichtelgeschenke können direkt in der Residenz abgegeben und zugeschickt werden.

Jedes Geschenk findet einen dankbaren Empfänger

Um eventuelle geschlechtsspezifische Inhalte zu markieren, können die Präsente mit einem W (weiblich) oder M (männlich) versehen werden. Alle Pakete werden Weihnachten von Ehrenamtlichen und ambulanten Diensten an alleinstehende Senioren der Region verteilt. Sollten Päckchen übrig bleiben, werden diese an soziale Einrichtungen übergeben. So findet jedes Geschenk mit Bestimmtheit seinen dankbaren Empfänger.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!