Schaffen die Plauener die nächste Sensation?

Wasserball Mit Bayer Uerdingen kommt die Nummer 4 der Bundesrepublik

Auch das letzte Heimspiel des SVV Plauen in diesem Jahr soll spektakulär werden. In der Wasserball-Bundesliga empfangen die Vogtländer diesen Samstag (16 Uhr) den SV Bayer Uerdingen 08. Vergangene Saison waren die Krefelder das viertbeste Wasserball-Team der Bundesrepublik. SVV-Trainer Jörg Neubauer: "Was ich vom Gegner gesehen habe, hat mich beeindruckt. Vor allem deren körperliche Präsenz." Das Bundesliga-Urgestein hat vielleicht sogar noch ein wenig an Klasse zugelegt. Angst haben die Plauen aber keine. "Wir haben auf für unsere Verhältnisse bislang höchstem Niveau trainiert", kündigt Jörg Neubauer an. Ebenso wenig eingeschüchtert gab sich diese Woche SVV-Pressesprecher Jens Elschner: "Das ist einer der schwersten Gegner überhaupt. Aber alle freuen sich drauf." Erneut muss die Plauener Stadtbad-Arena mit der Zusatztribüne bestückt werden. Das beste Wasserball-Publikum der Republik wird die Plauener antreiben. "Wir müssen Tempo machen, weil das vermutlich den Uerdinger Routiniers nicht schmeckt", verrät SVV-Trainer Jörg Neubauer einen Teil seiner Taktik. kare