Schiri ist seit 1986 für die Einheit da

Handball Holger Fiebiger wird mit Ehrennadel ausgezeichnet

schiri-ist-seit-1986-fuer-die-einheit-da
Holger Fiebiger (2. von rechts) wurde vom Einheit-Fuchs sowie Schiedsrichterwart Jürgen Grimm und HCE-Präsident Dietmar Prätorius (rechts) mit der Ehrennadel des HVS in Bronze geehrt. Foto: Kay Säckel/Pressebüro Repert

Plauen. Jeder Verein lebt von seinen Lokomotiven. Das sind Funktionäre, die sich um alles kümmern und scheinbar immer da sind. Holger Fiebiger ist so einer. Der Mann ist seit unglaublichen 17 Jahren beim HC Einheit Plauen Handball-Schiedsrichter. Vergangenen Samstag wurde er im Rahmen des Heimspiels der Spitzenstädter gegen die HSG Freiberg für sein jahrelanges Engagement mit der Ehrennadel des Handballverbandes Sachsen in Bronze ausgezeichnet.

Die Anzahl seiner geleiteten Spiele geht in den mittleren dreistelligen Bereich. Holger Fiebiger fing im Jahr 2000 als Schiedsrichter auf Kreisebene an. Zwischenzeitlich leitete er auch Spiele auf Verbandsebene. "Das ist ein enormer Zeitaufwand", weiß Schiedsrichterwart Jürgen Grimm zu berichten.

Auch als Trainer war er aktiv

"An fast jedem Wochenende ist man in ganz Sachsen unterwegs. Für ein Spiel fährt man da auch mal bis nach Görlitz. Da gehört viel Engagement dazu." Heute pfeift Holger Fiebiger Handball-Spiele auf Bezirksebene. Seit 1986 ist er, bis auf eine kurze Unterbrechung, Mitglied beim HC Einheit Plauen.

Zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Schiedsrichter war er auch als Trainer im Nachwuchsbereich aktiv. Aktuell ist er der Trainer der Frauen-Freizeitmannschaft des HC Einheit Plauen. Heute sagt ihm der Handballsport herzlich Dankeschön!