Schnee-Poker

Wintersport VSC Klingenthal wartet auf Frost

Klingenthal . Nach dem nervenaufreibenden Weltcup-Opening der Skispringer geht es für den VSC Klingenthal nahtlos weiter. In 30 Tagen erwartet man in der Sparkasse-Vogtland-Arena die besten Nordisch Kombinierten zum FIS-Weltcup. Während die Großschanze in Klingenthal derzeit sprungtauglich ist, muss die Laufstrecke noch präpariert werden. Eine zwei Kilometer lange Runde ist rund um die Arena anzulegen. Etwa 10.000 Kubikmeter Schnee werden benötigt. Start und Ziel des Langlaufes befinden sich wie immer im Schanzenauslauf. Organisationschef Alexander Ziron: "Die Produktion mit unseren Schneekanonen nimmt etwa zehn Tage in Anspruch, in denen wir Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt benötigen. Den aktuellen Wetterprognosen zu Folge könnte in einer Woche eine Kaltfront langsam das Vogtland erreichen." Es wird also wieder ein ziemliches Pokerspiel. Der Langlauf-Wettbewerb "Rund um den Kiel" wurde am Montag wegen Schneemangel abgesagt. kare