Schüler klagt an: Missachtung der Coronaschutz-Verordnung nimmt zu

Kritik Zu laxer Umgang mit Hygieneregeln

Ellefeld/Plauen. 

Ellefeld/Plauen. Wenn am 8. Juni der Kreisschülerrat (KSR) im Tagungsraum des Landratsamtes zusammenkommt, wird es auch um die Einhaltung der Hygienevorschriften in den Schulen gehen. Dies kündigte KSR-Vorsitzender Lenny Roth (CDU) an. Im Vorfeld des Treffens kritisierte der Ellefelder den aus seiner Sicht zu laxen Umgang mit den Hygiene-Konzepten. Die Maßnahmen zur Verhinderung einer Ansteckung mit dem Coronavirus würden seit einiger Zeit nicht mehr ernst genommen. Ihm seien Fälle bekannt, in denen Lehrer und Schüler in viel zu kleinen Unterrichtsräumen zusammenkommen. Begrüßungen mit Handschlag unter den Schülern sei keine Seltenheit mehr. Häufig werde auch auf Mund- und Nasenschutz verzichtet. Der junge Mann sprach von "erschreckender Missachtung" der Corona-Schutzmaßnahmen. Mit seinem Appell an die Schüler will er Risiko-Gruppen schützen und die Schließung von Schulen im Vogtland verhindern.