• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schulanmeldung in Reichenbach: 4. Klasse - und dann?

Schule Informationen und Fristen für die Anmeldung an weiterführenden Schulen

Am 10. Februar erhalten die Viertklässler ihre Bildungsempfehlungen für den Wechsel an die weiterführende Schule. Ab diesem Tag bis zum 24. Februar können die Reichenbacher Schüler in der Weinholdschule Oberschule und zum 23. Februar im Goethe-Gymnasium, Schulteil Goetheschule, angemeldet werden.

Zur Weinholdschule:

Pandemiebedingt erfolgt die Anmeldung nur über einen Termin, teilt die Stadtverwaltung mit. Der Wunschtermin kann unter Telefon 03765/12449 vereinbart werden. Auch das Zusenden per Post ist erwünscht. Dabei sollte eine E-Mail-Adresse angegeben werden. Benötigt werden ansonsten folgende Unterlagen: Original der Bildungsempfehlung, Kopie der Halbjahresinformation Klasse 4, Kopie der Geburtsurkunde des Kindes, Sorgerechtsnachweis; wenn vorhanden, Unterlagen zu Teilleistungsschwächen bzw. Inklusion.

Über das Schulangebot:

Das Lernen in der Weinholdschule beinhaltet die Fremdsprachen Englisch und Französisch. Zu den Ganztagsangeboten gehören Förderunterricht Mathe, Theater, Musik, Fitness, Chor, Bücherei, Modellbau, Fotografie, Schülerfirma, Journalisten und Homepage. An der Schule gibt es jeweils einen Schulsozialarbeiter, Inklusionsassistenten und Praxisberater. Das Anmeldeformular findet man auf der Homepage der Schule (www.weinholdschule.de). Das Formular sollte man herunterladen und möglichst vorab ausfüllen, damit die Eltern so wenig Zeit wie möglich in der Schule zum Anmelden verbringen. Wenn beide Eltern sorgeberechtigt sind, sollen sie der Schule eine Vollmacht vom zweiten Sorgeberechtigten vorlegen, falls dieser nicht mit zur Anmeldung kommen kann. Alle Informationen und Formulare: https://www.weinholdschule-oberschule.de/

Zum Goethe-Gymnasium, Schulteil Goetheschule:

Benötigt werden das Original der Bildungsempfehlung, Kopie des Halbjahreszeugnisses, Kopie der Geburtsurkunde, Sorgerechtsnachweis und der Aufnahmeantrag. Hat man keine Bildungsempfehlung fürs Gymnasium, wird zur Anmeldung ein Termin für das Beratungsgespräch vereinbart (2. bis 11. März). Die Leistungserhebung findet am 2. März ab 9:30 Uhr im Gymnasium statt. Hat man die Bildungsempfehlung erst am Schuljahresende, ist die Anmeldung am Gymnasium bis zum 19. Juli 2021 möglich.

Zum Lernen im Goethe-Gymnasium mit naturwissenschaftlichem Profil und gesellschaftswissenschaftlichen Profil:

Es werden die Fremdsprachen Englisch, Russisch, Französisch, Latein und Spanisch angeboten. Zu den Ganztagsangebote zählen Fördern, Mathe, Russisch, Theater, Hausaufgaben, Tischtennis, Schulband, Fotografie-Video, Robotik, Biologie, Kunst, Schulsanitäter, Fitness und Schulgarten.Formulare sind erhältlich auf der Homepage (https://goethe-gymnasium-reichenbach.de/).

Zum Evangelischen Gymnasium in Mylau:

Das in Trägerschaft des Vereins futurum vogtland e.V. befindliche Gymnasium nimmt derzeit regulär zu Beginn der Klasse 5 und mit Einstieg in die gymnasiale Oberstufe neue Schülerinnen und Schüler auf. Darüber hinaus werden auch Quereinsteiger aufgenommen, wenn es die Kapazität erlaubt. In der inklusiven Schule ist jedes Kind willkommen. Für den Einstieg ins Gymnasium in Klasse 5 ist keine Bildungsempfehlung notwendig, sofern das Kind an dem vorgeschriebenen Test (2. März, 9.30 Uhr) und die Eltern am Beratungsgespräch (zwischen dem 3. und 11. März) teilnehmen. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Die Kinder können ab 8. Februar während der Öffnungszeiten (8 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr, freitags bis 14:30 Uhr) anmeldet werden. weitere Infos auf der Homepage (https://gym.myl.futurum-vogtland.de oder https://www.futurum-vogtland.de).