• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schulsportplatz wird saniert

Ausbau Bessere Bedingungen für Vereine

Plauen. 

Gute Nachrichten für den Sport in Plauen. Auf dem Sportplatz Lindentempel beginnt im August der Bau einer Flutlichtanlage mit vier Masten. Außerdem wird eine 50-Meter-Kunststoff-Laufbahn mit Weitsprunggrube für den Schulsport der benachbarten Grundschule Reusa eingebaut. Die Einfeld-Halle wird derzeit ebenfalls saniert und modernisiert. Auf dem benachbarten Sportplatz ist die SG Stahlbau beheimatet. Der Verein agiert als Bauherr. Die Maßnahme soll im Oktober beendet sein und sie kostet rund 93.000 Euro. 41.000 Euro fließen aus dem städtischen Haushalt, 43.000 Euro sind Fördermittel aus der investiven Sportförderung des Freistaats Sachsen, 9.000 Euro kommen als Eigenmittel und Eigenleistungen der Sportgemeinschaft Stahlbau. Einen zusätzlichen Kunstrasenplatz (20 x 40 Meter) bekommt der ESV Lok Plauen. Im August sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Stadt zahlt 52.000 Euro der insgesamt 125.000 Euro Baukosten aus dem städtischen Haushalt. 61.000 Euro fließen als Fördermittel aus der investiven Sportförderung durch den Freistaat Sachsen. 12.000 Euro sind Eigenmittel und Eigenleistung des ESV Lok Plauen. kare



Prospekte