Schulungszentrum rüstet sich gegen Corona-Infektionen

Technik Wirksamer Schutz vor Infektionen in Zeiten der Pandemie

Region. 

Region. Aerosole in Schulungsräumen können eine besonders hohe Gefahr für die Infektion mit dem Coronavirus darstellen. Forscher raten daher zum regelmäßigen Stoßlüften. Doch gerade im Winter geht das nicht permanent. Die Witt Schulungszentrum GmbH und das Gemeinnützige Schulungszentrum für Sozialwesen Auerbach gGmbH haben sich dazu Gedanken gemacht und setzen ergänzend zum bestehenden Hygienekonzept auf smarte Luftreiniger. Diese arbeiten mit sehr feinen Filtern und können Viren, Aerosole, Pollen, Staub, Bakterien und ultrafeine Partikel entfernen. Sie dienen der Gesundheitsvorbeugung und werden gerade angesichts der Corona-Problematik von Wissenschaftlern empfohlen. Regelmäßiges Lüften ist dennoch notwendig, aber die zur Verringerung einer Ansteckung mit Covid-19 notwendige Anzahl der Lüftungszyklen kann mit dem Einsatz von Luftreinigern reduziert werden. Somit kann wirkungsvoll für ein gesundes Raumklima und die Verringerung der Infektionsgefahr gesorgt werden.

Das Gemeinnützige Schulungszentrum ist Anbieter von Ausbildungen und Weiterbildungen im Sozialen Bereich, während das Witt Schulungszentrum in Auerbach und Plauen ein breites Spektrum an geförderten Umschulungen und Weiterbildungen anbietet sowie berufsbegleitende Seminare und individuelle Firmenschulungen.