• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schwammespalken und Musik

Tag des offenen Denkmals Mit der Ponykutsche in Mühltroff unterwegs

Überall im Vogtland öffnen am morgigen Sonntag geschichtsträchtige Bauten ihre Pforten. Sei es das Rittergut Kleingera, das Schloss Treuen oder Netzschkau, die Liebauer Burgruine oder die Umgebindehäuser Oberlauterbach. Der Tag des offenen Denkmals steht mit "Gemeinsam Denkmale erhalten" im Zeichen des gemeinschaftlichen Handelns. In Plauen führt Dr. Elke Schulze 13 Uhr durch die Galerie e.o.plauen. Viele weitere Bauten haben geöffnet. Der Verein Burgstein erleben öffnet 10 Uhr das Museumshäuschen in Krebes und die Ruinen am Burgstein. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie Herzhaftes. An den Ruinen beginnt um 10 Uhr eine Pilzwanderung, danach werden Schwammespalken serviert. Um 14 Uhr spielt das Trio Divertimento der Chursächsischen Philharmonie auf.

Drei Stationen gibt es in Mühltroff. Im Schloss kann man an Führungen um 10.30 Uhr, 13 Uhr und 15.30 Uhr teilnehmen. Im Schützenhaus gibt es die Fotoausstellungen "Rund ums Schützenhaus" und "Blumen sind das Lächeln der Erde". Das DDR-Museum hat von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die drei Etappen sind mit Ponykutschfahrten verbunden. Die Kirchgemeinde Oelsnitz lädt um 16 Uhr zur "Musik für Streicher" in die St. Jakobi-Kirche ein. Die Streichergruppe der Musikschule Oelsnitz und Schüler des Vogtlandkonservatoriums spielen. Der Eintritt ist frei.