Schwer verletzt: LKW stürzt auf der A72 um

Blaulicht Rund 65.000 Euro Sachschaden und ein Spezialkran im Einsatz

Weischlitz. 

Weischlitz. Am zeitigen Freitagmorgen befuhr ein 69-jähriger LKW-Fahrer die A 72 in Richtung Leipzig. Nahe der Landesgrenze zu Bayern kam er dabei nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte mehrere Meter Fangzaun und kippte anschließend um. Der 69-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 65.000 Euro geschätzt. Der LKW war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Spezialkran geborgen werden. Von zirca 8.30 Uhr bis 11 Uhr wurde die Fahrbahn für die Bergung komplett gesperrt.