• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Schwerer Verkehrsunfall bei Lengenfeld- 86-Jähriger wurde zuvor als vermisst gemeldet

blaulicht 86-Jähriger wurde zuvor als vermisst gemeldet

Lengenfeld. 

Lengenfeld. Am Mittwochabend gegen 21 Uhr kam es auf der B94 zwischen Schönbrunn und Lengenfeld zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen verlor der Fahrer des Chevrolets in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam links von der Straße ab und landete im Seitengraben. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt und nach ersten Angaben gab es auch eine verletzte Person. Die etwa 20 Kameraden der Feuerwehr Lengenfeld waren für die Absperrung, Sicherung und Rettung des Fahrers verantwortlich. Die Straße wurde für zirka 1- 1,5 Stunden voll gesperrt.

Polizeiliches Update:

Am späten Mittwochabend befuhr ein 86-Jähriger mit seinem Chevrolet die Hauptstraße in Schönbrunn in Richtung Lengenfeld. Aufgrund eines Fahrfehlers kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge überschlug sich sein Fahrzeug und kam schließlich im Seitengraben zum Stehen. Der Rentner erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in einem nahegelegenen Klinikum stationär aufgenommen. Am Chevrolet entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Dieser war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 86-Jährige wurde zuvor beim Polizeirevier in Werdau als vermisst gemeldet und ist im Bereich Werdau bereits durch seine unkontrollierte Fahrweise aufgefallen.



Prospekte