• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schwerverletzter nach Unfall in Chrieschwitz: Zeugen gesucht

blaulicht Fahrer zunächst nicht ansprechbar

Chrieschwitz. 

Chrieschwitz. Ein 70-Jähriger befuhr am Samstagnachmittag mit seinem Suzuki den Friesenweg. Auf Höhe der Endhaltestelle Waldfrieden kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Verkehrszeichenträger und kam auf den Gleisen zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde schwer verletzt und war zunächst nicht ansprechbar.

Er musste durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Suzuki war mit 16.000 Euro Totalschaden. Während der Unfallaufnahme wurde unweit des Unfallortes ein Fahrrad auf der Straße liegend gefunden. Ob dies ursächlich dafür war, dass der 70-Jährige auswich und in das Gleisbett fuhr oder ein weiteres Fahrzeug am Unfall beteiligt war, ist nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs bittet die Polizei nun um Zeugenhinweise. Haben Sie den Unfall beobachtet und können genauere Angaben zum Unfallhergang machen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon: 03741 140.