Schwibbögen fürs Geläut

Pausa. 

Die Glocken der St. Michaeliskirche haben ihre vorausgesagte Lebensdauer längst überschritten. Eine von ihnen musste schon vorsorglich still gelegt werden. Seit Monaten sammeln die Mitglieder des Fördervereins Geld für die Sanierung des in die Jahre gekommenen Geläuts. Auch die Schwibbögen mit Motiven der Erdachsenstadt wurden extra für diesen Zweck in Auftrag gegeben. Fördervereins-Chef Thomas Weigelt pries sie am Wochenende zum Pausaer Weihnachtsmarkt an. Die Einnahmen aus dem Verkauf fließen komplett auf das Spendenkonto. Die originellen Lichterbögen nach "Pausaer Art" sind in Innenstadt-Geschäften, der Stadtverwaltung sowie im Pfarramt der Michaelis-Kirchgemeinde erhältlich.