• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Seine Bio-Backwaren sind gefragt

Neustart BA-Student setzt regionalen Wirtschaftskreislauf in Gang

Auerbach. 

Auerbach. Was drin ist im Brot? Das kann uns im Supermarkt inzwischen oft nicht einmal mehr die Kassiererin sagen. Die Industrie arbeitet mit chemischen Backhilfsmitteln und hält Zutaten geheim. Patrick Meinel hatte es satt. Der junge Mann kommt aus Schöneck und er hat an der Berufsakademie in Plauen Handel und Internationales Management studiert. Der inzwischen 29-Jährige wurde bei Erfal in Falkenstein drei Jahre lang im dualen Studium zum Industriekaufmann ausgebildet. Er hätte auch gut in die Großstadt gehen können. "Aber ich bin Vogtländer und ich finde unsere Region toll."

So hat Patrick Meinel zunächst in Schöneck die Muffinfactory gegründet und auch die Backwirtschaft L. & P. Meinel eröffnet. Das Geschäft lief so gut, dass 2019 im Februar der Standort Plauen (Neundorfer Straße) sowie im Mai der Standort Auerbach hinzukamen. Im Göltzschtalcenter lädt der Verkaufsstand mit Café ein. Zwölf Mitarbeiter beschäftigt Meinel inzwischen insgesamt. Seine Vollkornbrote gehen weg wie warme Semmeln. Auch die Roggen und Dinkelprodukte. Ein Bäckermeister und drei Gesellen backen jeden Tag spätestens ab 2 Uhr in der Früh, damit das Vogtland gesünder leben kann. Der regionale Wirtschaftskreislauf kann sich in diesem Fall wirklich sehen lassen. Die Bioprodukte der Backwirtschaft Meinel sind gefragt. Einheimische Rohstoffe werden verarbeitet.



Prospekte