Sie haben Kinderträume wahr gemacht

Gemeinschaftsaktion Nach Sieg beim Stadtwerke-Vereins-Wettbewerb wuchs der Spielplatz

sie-haben-kindertraeume-wahr-gemacht
Muttis, Vatis, Vereinsfunktionäre, Sponsoren und Spender: Der neue Wacker-Spielplatz hat viele Eltern. Foto: Oliver. Orgs

Plauen. Da haben die Kinder Bauklötze gestaunt. Aus dem geplanten Mini-Spielplatz ist ein 13.000-Euro-Projekt geworden. Und weil sich diese neue Spielarena in einem eingezäunten Vereinsgelände befindet, wird das Areal vermutlich auch lange so schön aussehen. Aber der Reihe nach. Zunächst musste der in der Ostvorstadt ansässige 1. FC Wacker Plauen seine Spielgerätschaften versetzen. Denn der Verein hatte ein neues Carport gebaut. Rutsche, Schaukel und Sandkasten störten von nun an.

Im Winter reiften einige Ideen. Und urplötzlich hatte der Fußball- und Keglerverein ganz viele Mitstreiter. Muttis, Vatis, Vereinsfunktionäre, Sponsoren und Spender - irgendwie wollten sie alle "etwas richtiges bauen. Etwas, was wir selbst als Kinder so vielleicht nicht hatten", lachen Bauunternehmer Jörg Gugat und Vereinsmitarbeiter Ralf Schneider. Das Duo setzte mit vielen fleißigen Helfern zusammen die Ideen um, die vom Verein vollumfänglich finanziert werden konnten. "Riesig geholfen hat uns der Gewinn beim Vereinswettbewerb der Stadtwerke Strom Plauen. Diese 2.000-Euro-Prämie hat einen unglaublichen Schub ausgelöst", erinnern sich die Initiatoren. 844 Stimmen (Rekord) wurden beim Stadtwerke-Wettbewerb für Wacker abgegeben.

Nach diesem Sieg packten etliche Spender und Sponsoren noch was oben drauf. Und so wurde am Ende der Gewinn veredelt. Auf dem Spielplatz gibt es Schaukel, Rutsche, Spielhäuschen, Kinderbauwagen, ein kleines Piratenschiff, zwei Sandkästen, drei Federwippen, kleine Sitzgruppen und einen Grillplatz. Der Spielplatz ist an Trainings- und Wettkampftagen für alle offen, die sich an die Platz-Regeln halten.



Bewerten Sie diesen Artikel:4 Bewertungen abgegeben