Sigmund Jähn überrascht Raumfahrt-Freunde

Event Bei der Jahres-Hauptversammlung erfüllte sich der Traum vieler Besucher

sigmund-jaehn-ueberrascht-raumfahrt-freunde
Foto: Thomas Voigt

Morgenröthe-Rautenkranz. Ein Autogramm oder ein Foto mit Sigmund Jähn ist für viele Raumfahrt-Enthusiasten immer noch etwas ganz Besonderes. Am Samstag war der erste Deutsche im All Gast bei der Jahres-Hauptversammlung des Vereins Deutsche Raumfahrtausstellung. In diesem Jahr feierte der in Berlin lebende Vogtländer seinen 80. Geburtstag.

Sonderausstellung nächstes Jahr

Obwohl der ehemalige Kosmonaut zum öffentlichen Vortrag über Meteorite gar nicht angekündigt war, hofften die Besucher darauf, ihn oder andere prominente Himmelstürmer zu treffen. Zur anschließenden Versammlung zogen die Vereinsmitglieder Bilanz und steckten neue Ziele ab. In Vorbereitung für 2018 ist das Jubiläum 40 Jahre Deutsche im All.

Vor diesem Hintergrund eröffnet im April nächsten Jahres eine neue Sonderausstellung. Neben weiteren innovativen Besucher-Zonen wollen die Verantwortlichen Guides für Kinder anschaffen.