Sojus-Raumschiff: Sigmund Jähns Gefährt ins All

Sonderausstellung Originalgetreues Modell im Raumfahrtmuseum zu sehen

sojus-raumschiff-sigmund-jaehns-gefaehrt-ins-all
Foto: Thomas Voigt

Morgenröthe-Rautenkranz. Das Sojus-Raumschiff gilt als eines der sichersten Transportsysteme auf dem Weg ins All. Am Montag präsentierte Sandra Heymann im Raumfahrtmuseum ein originalgetreues Modell. Anlässlich des 80. Geburtstages von Himmelsstürmer Sigmund Jähn wurde es der Öffentlichkeit erstmals vorgestellt.

Angetrieben von einer Sojus-Rakete flog der Vogtländer als erster Deutscher im Sommer 1978 in den Kosmos. Die Bilder gingen damals um die Welt. Seitdem wird der gelernte Buchdrucker nicht nur in seiner Heimat verehrt. Inzwischen umkreisten zehn weitere deutsche Raumfahrer die Erde. Auf all diese Missionen geht die Schau speziell ein.

Nur noch wenige Wochen kann die Sonderausstellung "All-Berts kleine Raumfahrtwelt" besucht werden. Gäste entdecken galaktische Spielzeuge aus fünf Jahrzehnten. Laut Ausstellungsleiterin Romy Mothes gibt es ab April eine neue Sonderschau. Mehr wollte sie aber noch nicht verraten. Geöffnet ist täglich von 10 bis 17 Uhr.