• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Sperkenfest: Das muss unbedingt noch gesagt werden!

Partywochenende Die neue "AG Vereine für das Sperkenfest" funktioniert toll

Oelsnitz. 

Oelsnitz. Das muss unbedingt noch gesagt werden! Gerade weil das Wetter ausgerechnet jetzt schlecht ist, möchte der BLICK heute allen Oelsnitzern ein wenig Sonne schicken. Denn die neue "AG Vereine für das Sperkenfest" hat sich als tolle Initiative formiert. Respekt den Ehrenamtlichen und den städtischen Angestellten, die jetzt gemeinsame Sache machen!

15 Partner gehen ab jetzt Hand in Hand

Rückblick: Nach dem blutleeren Verlauf des vorjährigen Sperkenfestes in Oelsnitz hatte sich eine Initiative zusammengefunden, die das große Stadtfest wieder attraktiver machen möchte. Dazu haben sich vor einigen Monaten 15 Oelsnitzer Institutionen zur "AG Vereine für das Sperkenfest" formiert. Diese Arbeitsgemeinschaft wird angeführt von Handballer Phillip Bechler, Gastronom René Gräf sowie Stadtrat Björn Fläschendräger.

Nach hinten schaut in Oelsnitz keiner mehr

Das Trio kündigt an: "Unserer AG geht es nicht darum, aufzuzählen, was alles schlecht war. Wir wollen einen Strich drunter zu ziehen, einen Neuanfang machen und die Kräfte bündeln, sodass alle an einem Strang ziehen." Bemerkenswert: Nach kurzzeitigem Unmut in der Stadtspitze fanden mehrere "Runde Tische" statt, bei welchen viele Ideen vorgebracht wurden, welche bereits 2018 umgesetzt werden. Wichtigste Neuerung ist der Termin.

Vom 22. bis 24. Juni wird gefeiert

Dieser wurde auf Drängen der AG auf das Wochenende 22. bis 24. Juni verlegt und damit vor den Ferienbeginn. So können sich nun auch Schulen und Kindergärten am Programm beteiligen. Außerdem kollidiert man nicht mehr mit den benachbarten Festen vom SV 04 Oberlosa (6. - 8. Juli) und vom 1. FC Wacker Plauen (13. - 15. Juli), wodurch auch aus der Spitzenstadt manch einer nach Oelsnitz kommen dürfte. Björn Fläschendräger ergänzt: "Weiterer Kern der Neuerung ist die Vereinsmeile auf der Rosa-Luxemburg-Straße zwischen Müller-Drogerie und Goldener Sonne. 15 Vereine und Zusammenschlüsse werden sich hier präsentieren.

Das 17. Sperkenfest hat eine Einheit organisiert

Worüber sich wirklich alle Oelsnitzer freuen werden: Nach anfänglichen Vorbehalten ist inzwischen eine Vertrauensbasis aufgebaut, mit gegenseitigem Verständnis für die jeweiligen Sichtweisen. Die "AG Vereine für das Sperkenfest" lobt ausdrücklich: "Die Mitarbeiter der Verwaltung sind engagiert bei der Sache. Alles in allem zieht die AG ein positives Fazit nach der erstmaligen Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und der Kultur GmbH für das Fest." Das Programm gibt es hier: www.sperkenfest.de



Prospekte