Spielzeug aus dem Osten

"Das hatte ich auch!" Dieser Satz wird wohl so manchem Besucher im Museum Schloß Voigtsberg öfters über die Lippen kommen. Dieses Wochenende eröffnet im Fürstensaal eine Sonderschau über Spielzeug aus dem Osten. Mitarbeiter Jörg Horlacher half mit, die rund 500 Exponate in Szene zu setzen. Sie geben einen Einblick in vier Jahrzehnte DDR-Spielzeug-Geschichte. Bei einem Rundgang entdeckt man beispielsweise eine Spielstraße mit beliebten Kinderfahrzeugen vom Holzroller bis zum legendären "Liliput". Eines der Highlights in Sachen Formgestaltung ist der "Schaukelwagen" von Hans Brockhage. Der kann in der Ausstellung sogar getestet werden.