Sportlerinnen auf dem Weg zur WM in Florida

Cheerleading Sieben Auerbacher Mädchen fliegen mit National-Team zur WM nach Orlando

Auerbach. 

Auerbach. Es ist geschafft! Sieben Auerbacher Cheerleader sind bei der Weltmeisterschaft in Florida dabei. Die jungen Sportlerinnen sind Teil des Nationalteams in der Kategorie "Junior Allgirl". Kürzlich machten sie sich im Waldpark Grünheide im Trainings-Camp des deutschen Nationalkaders fit. Am 24. April werden sie in der Disney World Orlando auf die Matte gehen.

Nur durch Spenden wurde Teilnahme realisierbar

Mit dem Flug in die USA endet nicht nur ein monatelanger Trainingsmarathon. Erst durch mehrere Aktionen der Cheerleader und die Spendenbereitschaft von Firmen und Privatpersonen konnte die Finanzierung der Reise sichergestellt werden. Unter anderem hatte der CVV Cheermania Auerbach ein Spenden-Puzzle ins Leben gerufen. Allein dabei kamen 5000 Euro zusammen. Vereinschefin Romy Möbius sprach von einer großen Herausforderung. "Es funktioniert nur, wenn Verein und Partner an einem Strang ziehen." Rund 2000 Euro müssen für eine WM-Teilnehmerin für Reisekosten, Unterbringung und Startgebühr aufgebracht werden.

 

Auch die Eltern der ambitionierten Cheerleader ließen sich von der Euphorie ihrer Sportskanonen anstecken. Kürzlich organisierten sie eine große Altkleidersammlung. Unterm Strich kamen fast vier Tonnen zusammen. Dadurch flossen weitere 750 Euro aufs Konto. Zudem besserte eine Spendensammlung im Februar dieses Jahres zum Weltcup der Nordischen Kombination in der Klingenthaler Vogtland-Arena die Reisekasse auf. Unterstützung gab's außerdem vom Kreissportbund und der Sparkasse Vogtland.