• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Stadt spricht sich für Oberschule aus

Schulstandort Neue Leiterin für Grundschule Pausa gesucht

Pausa. 

Pausa. Die Leiterin der Grundschule Pausa wird nächstes Jahr in den Ruhestand gehen. Wie Jonny Ansorge, Bürgermeister von Pausa-Mühltroff, informierte, habe die erste Stellenausschreibung nichts gebracht. Deshalb wurde eine neue Ausschreibung gestartet, um die Stelle des Schulleiters im nächsten Jahr neu besetzen können. Zu einem weiteren Schulthema musste der Stadtrat Pausa-Mühltroff zur jüngsten Sitzung entscheiden. "Die Stadt hat Fördermittel für die Heizungssanierung beim Freistaat Sachsen beantragt", erklärte Kämmerin Andrea Just.

Es braucht auch genügen Schüler

Als Voraussetzung dafür sei es erforderlich, dass die Stadt Pausa-Mühltroff die Oberschule auch einzügig weiterführen würde in den nächsten zehn Jahren, wenn die gesetzlich vorgeschriebene Mindestschülerzahl und -zügigkeit unterschritten werden müsste. Dafür gebe es zwar aktuell keine Prognose, die Mindestschülerzahl nicht zu erreichen, aber als Fördergeldgeber wolle das Land auf sicher gehen. Mehrheitlich sprachen sich die Räte dafür aus, dass die Oberschule, so es weniger Schüler geben sollte, auch einzügig betrieben werden würde.

Wie Bürgermeister Jonny Ansorge informierte, wurde vom Fördermittelgeber das Schuljahr 2016/17 betrachtet, als man nur eine fünfte Klasse hatte. Die neue fünfte Klasse sei wieder zweizügig. Die Heizung in der Pausaer Schule wird saniert und umgestellt. Zusätzlich soll dann nicht nur wie bisher mit Gas, sondern auch mit Pellets geheizt werden können.



Prospekte & Magazine