Stefan Fraas für Engagement geehrt

Auszeichnung Reichenbach vergibt Neuberin-Medaille an Generalmusikdirektor

stefan-fraas-fuer-engagement-geehrt
Generalmusikdirektor Stefan Fraas. Foto: Simone Zeh

Reichenbach. Mit der Neu-berin-Medaille ist Generalmusikdirektor Stefan Fraas beim Jahresempfang der Stadt Reichenbach geehrt worden. Oberbürgermeister Raphael Kürzinger übergab dem Intendant der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach die Auszeichnung. Stefan Fraas durfte sich außerdem in das Goldene Buch der Stadt eintragen.

Eins der erfolgreichsten Orchester in Deutschland

Stefan Fraas, der 1988 seine künstlerische Arbeit als Kapellmeister des Vogtlandorchesters Reichenbach begann, wurde 1992 Dirigent und Geschäftsführer der Vogtland Philharmonie, 1995 ihr Intendant. In der Begründung zur Ehrung heißt es: Die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach wurde unter der maßgeblichen Leitung von Stefan Fraas durch die Fusion der beiden Orchester "Staatliches Vogtlandorchester Reichenbach" und "Staatliches Sinfonieorchester Greiz" gegründet - ein bis heute in Deutschland einmaliges, länderübergreifendes Orchester.

Die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach ist der musikalische Botschafter der Region. Im Wesentlichen sei es Stefan Fraas als Intendant der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach zu verdanken, dass das Ensemble in den jährlichen Spielzeiten nahezu 100.000 Musikfreunde erreiche und damit deutschlandweit zu den erfolgreichsten und wirtschaftlich effizientesten Orchestern gehöre. Dies wurde, so heißt es, durch die kreative Entwicklung eines ungewöhnlich breiten Spektrums von Veranstaltungsformaten möglich.

Er hat eine besondere Verbindung zu den Reichenbachern

Diese reichen über die traditionellen Konzertangebote hinaus und sind so vielfältig, dass die Musik ein breites Publikum in ihren Bann zieht. Besonders verdienstvoll wird das Engagement von Stefan Fraas für die Förderung des künstlerischen Nachwuchses bezeichnet. Und: "Die enge Verbundenheit von Stefan Fraas mit der Stadt Reichenbach kommt immer wieder bei der Ausgestaltung kultureller Höhepunkte zum Tragen."

Für seine außerordentlichen Leistungen, die er auch bei Dirigaten anderer Orchester unter Beweis stellt, wurde Stefan Fraas 2007 mit dem Titel eines Generalmusikdirektors geehrt.