Stimmungsvolles Licht rund um den Falkensteiner Schlossfelsen

Bornkinnelmarkt Weihnachtsfeeling mit Marktbuden und Mundartprogramm

Falkenstein. 

Falkenstein. Über dem Bornkinnelmarkt am Schlossfelsen mit Sichtachse zur Kirche "Zum Heiligen Kreuz" liegt jedes Jahr um diese Zeit ein ganz besonderer Zauber. Dieses Wochenende gehen zwischen 13 und 20 Uhr nicht nur an den Weihnachtsmarkt-Buden die Lichter an.

 

Schlossmauern in verschiedenen Farben

Wie in den vergangenen Jahren werden auch die Schlossmauern in verschiedenen Farben leuchten. Besucher können an beiden Tagen an der Schlossbühne jede Menge Stimmung einsaugen. Am Samstagnachmittag singt unter anderem der gemischte Chor Triebtal Weihnachtslieder. Dazu gesellt sich die sagenumwobene Moosfrau, die mit allerlei Glücksbringern aus dem Wald über den Platz spaziert. Am Sonntagnachmittag präsentieren Kinder der Kitas "Knirpsenland" und "Albert Schweitzer" ihr Weihnachtsprogramm. Anschießend übernimmt das Sevenheat-Duo die Regie.

 

Weihnachtsmann im Feuerwehrauto

Unweit des Markttreibens lockt der Vogtländische Mundartkreis 15 Uhr ins alten Spital zu einer Lesung. Später ertönt in der Kirche "Zum Heiligen Kreuz" gegen 17 Uhr Weihnachtsmusik im Kerzenschein. An beiden Tagen gegen 15 Uhr kommt der Weihnachtsmann mit dem Feuerwehrauto vorgefahren. Wer möchte, kann Geschichtenerzähler Gert lauschen oder im Heimatmuseum Drehtürme bestaunen. Tipp: Wundervolle Geschenkideen in wohliger Umgebung findet man im atmosphärischen Hinterhof neben dem Geschäft "Falker" an der Hauptstraße. Bis 20 Uhr stehen die Türen am Wochenende offen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!