Stolz auf die starken Frauen

Frauentag Heute sagen die Vogtländer allen fleißigen Mädels Danke

stolz-auf-die-starken-frauen
Steffi Karger (links) darf stolz sein auf sich und ihre starken Frauen. Foto: Karsten Repert

Plauen. Was wäre das Vogtland, was wäre die Spitzenstadt ohne solch starke Frauen? In der Textilpflege Karger sind zum Beispiel 14 Mitarbeiterinnen und ein Fahrer täglich für uns im Einsatz. Diese Spezialistinnen machen alles wieder rein. Sie bringen in Form, was wir zerknittert haben. Bessern aus und nähen wieder an. Ein ganzes Haus voller Perfektionisten. Ob Oberhemd oder Brautkleid. Alles in guten Händen. Auch die ganz harten Fälle werden hier behandelt.

Diplom-Ingenieurin Steffi Karger spricht voller Stolz von ihrer bärenstarken Mannschaft. Die Chefin möchte "heute die Chance nutzen, um diesen Frauen einmal in aller Öffentlichkeit zu danken. Ihr seid toll!"

Zum Einsatz kommen im Zentralbetrieb in der Morgenbergstraße in Plauen hochmoderne Maschinen, wohl dosierte, umweltverträgliche Chemikalien und die unglaubliche Erfahrung der Mitarbeiterinnen. Die Frauen hier kümmern sich um Berufsbekleidung, um Schmutzfangmatten, Raumtextilien, Betten und Kissen. Um alles, was wieder sauber werden muss.

Seit 1993 arbeitet die Textilpflege Karger für Plauener Hotels und Gastwirtschaften, für Behörden, Industrie, Handel sowie private Haushalte. Zudem sind die fleißigen Frauen auch in den Filialen im Plauen-Park und im Elster-Park täglich im Einsatz.

Steffi Karger (55) hat Textiltechnik studiert. Sie war in der Produktionsleitung der Plauener Gardine tätig und stammt aus einer erfolgreichen Unternehmer-Familie, zu der auch Vati Hartmut (Jungmichel Textil GmbH) sowie Bruder Frank Jungmichel (Vogtland-Garten) gehören.

Steffi Karger und ihre Mannschaft stehen stellvertretend für tausende starke Frauen, der die BLICK-Leser heute ganz herzlich zum Internationalen Frauentag gratulieren. Auch heute herrscht in der Großwäscherei wieder Hochbetrieb!