SV 04 Oberlosa punktet erneut

Handball 60 Fans feiern beim SV Hermsdorf das 26:26-Remis

Nach dem 25:25-Unentschieden gegen Köthen hat der SV 04 Oberlosa beim SV Hermsdorf ein 26:26-Remis geschafft. Damit belegen die Plauener Oberliga-Handballer zwar einen Nichtabstiegsplatz. Trainer Jörg Grüner aber fragte sich: "Ich bin hin- und her gerissen, ob ich mich über den Punktgewinn freuen oder dem Punktverlust nachtrauern soll."

Taktisch hatte der Coach nichts zu bemängeln, wenngleich der starke Hermsdorfer Kreisläufer nicht in den Griff zu bekommen war. Am Ende schlugen die Oberlosaer jedoch noch zurück, als man mit zwei Toren Rückstand schon aus dem Rennen schien. Das spricht für die Moral der Mannschaft. Denny Mertig traf fast mit der Schlusssirene zum Ausgleich, 60 mitgereiste Fans jubelten. Mann des Tages war aus Oberlosaer Sicht Mike Anlauf, der acht Tore (davon 2 Siebenmeter) markierte. Am kommenden Wochenende pausiert die Oberliga. Somit ist bis zum 10. Oktober Zeit, sich in Ruhe auf das Stadtderby vorzubereiten. An jenem Samstagabend kommt es in der Plauener Kurt-Helbig-Sporthalle zum Prestigekampf zwischen dem SV 04 Oberlosa und dem HC Einheit Plauen. kare