Talentschmiede im Vogtland

Auszeichnung Ehrenpreis für das Gymnasium

Markneukirchen. 

14 ausverkaufte Veranstaltungen im Albert-Theater zu Bad Elster sprechen für die hohe Qualität der Musical Company des Markneukirchener Gymnasiums. Das mehr als 100-köpfige Ensemble stellte dies erneut eindrucksvoll mit dem Musical "Anastasia - die wahre Geschichte der Zarentochter" erneut unter Beweis. Dafür erhielt das Ensemble, das sich aus Solisten, Chorsängern, Balletttänzerinnen, Kulissenbauern, Requisiteuren, Maskenbildnern, Technikern und Musikern zusammensetzt, den vogtländischen Ehrenpreis, die höchste Auszeichnung des Vogtlandkreises. Überreicht hat diesen Landrat Tassilo Lenk. "Was sich am Gymnasium in den letzten Jahren geformt hat, ist beispielgebend im Vogtland und für ganz Sachsen." In den jährlichen Projekten des musischen Gymnasiums können sich die Schüler der Klassen 9 bis 12 entsprechend ihren Begabungen verwirklichen.