Tanne kommt vom Ex-Bürgermeister

Advent Weihnachtsmarkt in Elsterberg

Den Elsterberger Markplatz ziert jetzt eine über zwölf Meter hohe serbische Tanne. Den Weihnachtsbaum, an welchen die städtischen Bauhofmitarbeiter Lothar Winczek, Johannes Paul und Reinhard Semrau die große Lichterkette diese Woche anbrachten, stellte der ehemalige Bürgermeister Volker Jenennchen zur Verfügung. An diesem Wochenende werden die Lichter hell brennen, denn Elsterberg heißt am 28. und 29. November zum Adventsmarkt willkommen. Am Samstag öffnet der Adventsmarkt um 13 Uhr. Eine Stunde später beginnt das kulturelle Programm mit dem Cossengrüner Männerchor, es dann stehen die Kinder der Grundschule Elsterberg und der Trias Oberschule Elsterberg auf der Bühne. Die Posaunenbläser lassen um 17 Uhr ihre Instrumente erklingen. Ab 18.30 Uhr geht es rund mit Musik von LTR Live. Auch Sonntag ist jede Menge los. Um 14 Uhr tritt Mercedes Pauls mit ihrer Tochter auf die Bühne, danach die Mädchen und Jungen des Kindergartens Elsterberg. Die Aktiven vom Mode- und Showteam Greiz führen um 16.30 Uhr das Weihnachtsmärchen "Rumpelstilzchen" auf. Danach spielt der Caselwitzer Posaunenchor weihnachtliche Musik für die Besucher.

An beiden Tagen kommt schaut der Weihnachtsmann am Nachmittag vorbei, gibt es für die Kinder Ponyreiten, Streicheltiere, eine Tombola, Stockbrot und viele Leckereien. Auch Tannenbäume für die eigenen vier Wände sind erhältlich. An den Ständen gibt es viele Leckereien, und vielleicht findet man auch schon die ersten Weihnachtsgeschenke für seine Lieben. Der Elsterberger Gewerbeverein lädt zum weihnachtlichen Markttreiben ein.