• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Tarifverhandlungen führen zu geschlossenen Kitas

GewerkschaftLandesweite Streiks der Verdi am Donnerstag geplant

Plauen. 

Im Rahmen der derzeitigen Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst kündigte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Sachsen für Donnerstag, den 12. Mai landesweit einen ganztägigen Warnstreik an. Davon betroffen sind auch die kommunalen Kindertageseinrichtungen und Horte der Stadt Plauen.

 

Betreuungsangebot bleibt bestehen

Aktuell kann die Stadt Plauen darüber informieren, dass das Betreuungsangebot in allen kommunalen Krippen, Kindergärten und auch in den meisten kommunalen Horteinrichtungen in vollem Umfang aufrechterhalten werden kann. Lediglich im Hort zur Herbart-Grundschule und im Hort zur Grundschule "Friedrich Rückert" ist eine Betreuung der Kinder an diesem Tag aufgrund der Streikbeteiligung nicht möglich. Die Stadt Plauen bedauert dies außerordentlich und muss die Eltern daher leider bitten, für ihre Kinder an diesem Tag privat nach einer Betreuungsalternative zu suchen. Die Eltern der beiden Horte werden entsprechend informiert.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!