Textilindustrie sichert Fachkräftenachwuchs

Weiterbildung Industriemeisterkurs an der IHK in Plauen hat begonnen

textilindustrie-sichert-fachkraeftenachwuchs
Acht junge Damen und zehn Herren absolvieren den Industriemeisterkurs in der Fachrichtung Textilwirtschaft an der IHK in Plauen. Susann Hopf (vorn, links) begrüßte den Fachkräftenachwuchs. Foto: Karsten Repert

Plauen. Acht junge Damen und zehn Herren haben den Industriemeisterkurs in der Fachrichtung Textilwirtschaft an der IHK in Plauen begonnen. Über zwei Jahre hinweg werden sie freitags und samstags ihren beruflichen Aufstieg vorbereiten. Über die Hälfte der Teilnehmer wird finanziell durch die Arbeitgeber unterstützt. "Aber auch für alle anderen Teilnehmer stehen attraktive Fördermöglichkeiten über das Aufstiegs-BAföG und den Meisterbonus zur Verfügung", betont Susann Hopf von der IHK. Im Mai 2021 will der Fachkräftenachwuchs den Abschluss zum "Geprüften Industriemeister Textilwirtschaft" meistern.

Die Absolventen stehen dann nach dem deutschen Qualifikationsrahmen auf gleicher Stufe mit Bachelor, Fachwirt und staatlich geprüftem Techniker. Als einer der bundesweit ganz wenigen Anbieter dieses Industriemeisterlehrgangs, führt die IHK in Plauen diesen anspruchsvollen Lehrgang durch. Die Nachfrage nach Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich der Textilindustrie ist in den letzten Jahren gestiegen, sodass früher als erwartet ein neuer Lehrgang starten kann. Interessierte Teilnehmer können noch bis 23. November einsteigen. Ansprechpartnerin ist Susann Hopf, Telefon 03741-2143401.