Theater im Neuberinhaus

Tipp Petterson und Findus auf der Bühne

Petterson und Findus sind am Freitag, 6. November, zu Gast im Neuberinhaus Reichenbach. Sven Nordqvist, der Autor der Geschichte, wollte ursprünglich zwei alten Leute in den Mittelpunkt stellen, die immer noch etwas erledigen müssen, bevor sie zum Eigentlichen kommen, und dann schon fast nicht mehr wissen, was sie eigentlich vorhatten. So brauchte der alte Mann Pettersson jemanden zum Reden. Das sollte aber keine Frau sein. Eine sprechende Katze war die Idee. Findus ist ein junger, immer zu Streichen aufgelegter Kater, er ist quirlig und ungeduldig, überall und nirgends. Findus kann sprechen, verheimlicht dies aber vor den anderen Leuten im Dorf. Der alte Pettersson, der mit seinem Kater Findus auf einem kleinen Hof draußen mitten in der Natur lebt, kann nicht nur Geburtstagstorten backen, er weiß auch, wie man Füchsen den Appetit auf Hühner verdirbt.

Gespielt wird das Stück vom Kimugi-Theater Gießen, das schon seit vielen Jahren sein Publikum begeistert. Beginn ist 17 Uhr.