Theater reagiert auf drohende Evakuierung im Plauener Stadtzentrum

Unterhaltung Himmelblauer Trabant rollt diesen Sonntag gleich zweimal - Dafür entfällt die Samstagsvorstellung

Plauen. 

Plauen. Auf die eventuell anstehende Evakuierung des Plauener Stadtzentrums wegen eines Bombenfundes - aktuell laufen die Untersuchungen - reagiert nun auch das Vogtlandtheater. Die für Samstagabend geplante Vorstellung "Ein himmelblauer Trabant" im Hof des Plauener Malzhauses wird laut Theatersprecherin Carolin Eschenbrenner auf Sonntag (20 Uhr) verschoben.

Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. Aufgrund der großen Nachfrage wird an diesem Tag (16 Uhr) eine zusätzliche Vorstellung angeboten. Das Publikum wird auf einen musikalischen Trip durch den Osten mitgenommen. Fünf Darsteller des Schauspielensembles singen unvergessene Hits aus der DDR. Sie werden live von einer Band begleitet. Besucher dürfen sich auf unvergessene Ohrwürmer wie Trude Herrs frecher Song "Ich will keine Schokolade" und Wolfgang Lipperts "Erna kommt" freuen. Der melancholische Song "Traumpaar" von Silly wird nicht fehlen. Karten sind an der Theaterkasse sowie online erhältlich.