Theaterstück über NS-Krieg

Veranstaltungen Mord ohne Folgen

theaterstueck-ueber-ns-krieg
Foto: Izabela Habur/Getty Images/iStockphoto

Plauen. "Unbeglichene Schuld(en)" heißt das dokumentarische Theaterstück, welches am Sonntag, 22. Oktober, um 19 Uhr im Malzhaus Plauen gezeigt wird. Darum geht es: Am 10. Juni 1944 überfällt eine deutsche SS-Einheit das griechische Dorf Distomo und ermordet 218 Dorfbewohner. Die Täter werden strafrechtlich nie verfolgt, die umgerechnet 28 Millionen Euro an eingeklagten Entschädigungsansprüchen nie gezahlt. Das Stück spannt den Bogen von dem historischen Ereignis des Überfalls durch die SS, über die hartnäckigen Zahlungsverweigerungen seitens Deutschlands bis zu den juristischen Kämpfen der Überlebenden.