Theodor Kiessling spricht Klartext über das Vogtland

Wirtschaft Langjähriger Funktionär zum Ehrenpräsident ernannt

theodor-kiessling-spricht-klartext-ueber-das-vogtland
Theodor KiesslingFoto: IHK

Plauen . Theodor Kiessling ist zum Ehrenpräsidenten der IHK Vogtland ernannt worden. Die Regionalversammlung der Industrie- und Handelskammer verabschiedete sich auf diese Art von seinem langjährigen Präsidenten.

Theodor Kiessling, Gesellschafter und Geschäftsführer der Theodor Kiessling Fachgroßhandel KG in Auerbach, scheidet nach 27 Jahren Ehrenamt aus. Das höchste regionale Ehrenamtsgremium der IHK beschloss daraufhin einstimmig die Ernennung zum Ehrenpräsident.

Die Stimme aus dem Off

Der 62-Jährige hat dabei offenkundig "Hervorragendes für den Aufbau und die Entwicklung der IHK geleistet", wie es in einer offiziellen Mitteilung heißt. Er trat dabei nie als Lautsprecher in Erscheinung.

Der Mann hatte jedoch was zu sagen. Weil es in der Gesellschaft nur all zu oft genau anders herum zur Sache geht, gebührt diesem Funktionär ein aufrichtiges Dankeschön. Theodor Kiessling verabschiedete sich übrigens mit positiver Kritik aus seinem Amt als IHK-Präsident.

Im Vogtland gehen nicht die Lichter aus

Den Vertretern der Regionalversammlung sagte der scheidende Präsident: "Helfen Sie bitte mit, unsere Wirtschaft endlich ins rechte Licht zu rücken." Zur Jahrespressekonferenz hatte Kiessling gegenüber BLICK gesagt: "Ich finde es unerträglich, dass Vogtländer ihre eigene Region schlechter reden, als sie tatsächlich dasteht. Hier gehen nicht die Lichter aus!"