Tolle Spiele, viele Fans: Wer wird Stadtmeister?

Hallenfussball Beim Tippspiel können die Experten Geld gewinnen

tolle-spiele-viele-fans-wer-wird-stadtmeister
Tolle Spiele, viele Fans. Das ist die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft. Foto: Oliver Orgs / Pressebüro Repert

Plauen. Wer hat die beste Hallenfußball-Mannschaft der Stadt? Wer hat den stimmungsvollsten Fanblock? Wer wird Torschützenkönig? Zur 6. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft werden vermutlich wieder über 500 Zuschauer in der Kurt-Helbig-Sporthalle mitfiebern. Der 6. Stadtwerke-Cup wird kommenden Samstag von 11 bis 18 Uhr ausgespielt. Stolze 2.637 Zuschauer haben die fünf bisherigen Turniere verfolgt.

Die Stimmung wird von Jahr zu Jahr besser

Die Stimmung im "Fußball-Wohnzimmer" der Spitzenstadt wird von Jahr zu Jahr besser. Dafür sorgen alle 15 teilnehmenden Vereine und DJ Sniper (Mike Uebel). Weil es diesmal keinen wirklichen Topfavoriten gibt, wird es so spannend wie noch nie. Wer im Vorfeld seine Eintrittskarte kauft, kann die Gewinnspielkarte ausfüllen und Tippsieger werden. Syrau, Stahlbau, Concordia und die SG Unterlosa wurden im Vorfeld oft genannt.

Als Cupverteidiger wird der VFC selbstredend ebenfalls weit vorn erwartet. Hinzu kommen die Fortunen, der VfB Nord und Vorjahresfinalist Wacker. Also acht halbwegs realistische Siegernamen gab es bei diesem Turnier im Vorfeld noch nie. Und dann gibt es im Hallenfußball bekanntermaßen ja noch den Überraschungsfaktor. Die SG Jößnitz oder der VfB Großfriesen könnten durchaus weit nach vorne stürmen. An einem guten Tag. Und das sind nur zwei Beispiele.

Oder nehmen die Außenseiter ihre Chance wahr?

Den Außenseitern stehen gerade bei der Stadtmeisterschaft Tür und Tor offen. Genau das macht den Reiz aus. Vor allem, weil ab dem Viertelfinale die K.o.-Runde gnadenlos für Spannung sorgt. Karten gib es bei den Stadtwerken Strom Plauen (Hammerstraße 68) und im Fachgeschäft "fair play sport" auf der Bahnhofstraße 25. Beim Tippspiel hat man die Chance, sich einen von drei attraktiven Barpreisen im Wert von 100 Euro, 50 Euro und 25 Euro zu sichern. Insgesamt werden beim Turnier durch den Veranstalter Geld- und Sachpreise im Wert von 2.000 Euro ausgeschüttet.

Gruppe A: 1. FC Wacker, SG Stahlbau, Post SV, SG Jößnitz, 1. FC Ranch | Gruppe B: SC Syrau, VfB Nord, SV Concordia, SG Kürbitz, VfB Großfriesen | Gruppe C: VFC, SpuBC 90, ESV Lok, SG Unterlosa, FC Fortuna.