Top-Torjäger Marcel Schuch

Fußball Auerbach ist Außenseiter, aber nicht chancenlos

Im zurückliegenden Sommer wirkte Marcel Schuch nachdenklich. Nach einer Verletzung kam er nicht so richtig in Tritt. Ein Stürmer will Tore schießen und nicht auf der Auswechselbank herumsitzen. Seinen Verein - den VfB Auerbach - zeichnet aber gerade die Geduld ganz besonders aus. Und so zweifelte niemand am Feierabend-Fußballer aus Plauen. Nun hat Marcel Schuch dieses Vertrauen einmal mehr zurückgezahlt. Mit elf Treffern führt "Schuchi" derzeit die Torjägerliste der Fußball-Regionalliga an. Da wird so mancher gut bezahlte Profi in dieser Spielklasse kleinlaut. VfB-Trainer Michael Hiemisch machte nach dem 4:1-Sieg der Auerbacher gegen Halberstadt ein Sonderlob öffentlich: "Es ist unglaublich, was Marcel derzeit leistet." Hiemisch ist aber nicht nur stolz auf seinen Torjäger, sondern auf das gesamte Team. Nun muss der VfB noch zweimal in diesem Jahr beißen, ehe die wohlverdiente Winterpause wartet. Auerbach steht diesen Sonntag bei Tabellenführer Nordhausen und eine Woche später (13. Dezember) beim FC Carl Zeiss Jena auf dem Prüfstand. Anstoß ist jeweils 13.30 Uhr. Der VfB Auerbach ist als Tabellenachter jeweils Außenseiter, aber keinesfalls chancenlos.kare