• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Traumberuf: Heute beginnt für Leon und Emilio die Zukunft!

Lehrzeit In der Plauener Brauerei werden seit 1857 junge Leute ausgebildet

Plauen. 

Plauen. Hier hat der Nachwuchs eine aussichtsreiche Zukunft. Für Leon Kaiser und Emilio Pietzsch beginnt in dieser Woche ein spannender Lebensabschnitt. Der Ausbildungsstart! In der Sternquell-Brauerei und ihrer Tochtergesellschaft Getränke Logistik SQ GmbH absolvieren die neuen Kollegen ihre Lehrzeit. Die wird intensiv und umfangreich. Und sie vermittelt die Liebe und die Leidenschaft, mit der die Beschäftigten seit 1857 für eine exzellente Produktpalette im Hause Sternquell sorgen.

Günther Spindler: "Unsere Brauer lernen alles von der Pike auf"

Leon Kaiser will sich als Auszubildender zum Brauer und Mälzer qualifizieren. "Ein Beruf mit Tradition und Zukunft", betont der Sächsische Brauerbund. Die Brauwirtschaft gehört immerhin zu den wichtigsten Zweigen der deutschen Lebensmittelbranchen. Vertriebs-Geschäftsführer Jan Gerbeth begrüßte wie jedes Jahr persönlich die Berufsstarter: "Die Ausbildung hat bei Sternquell eine lange Tradition. Zugleich hat sich unser modernes Unternehmen unglaublich weiterentwickelt. Die Vielfalt, der Teamgeist und das Miteinander von Handwerk und Hightech prägen die Lehrzeit, die den Grundstein bilden wird für ein erfolgreiches Berufsleben." Geschäftsführer Günther Spindler, verantwortlich für den Braubereich und die Logistik, ergänzt: "Wir bilden aus, weil wir Bedarf haben und bei guter Eignung eine Perspektive bieten können!" Leon Kaiser wird in den nächsten drei Jahren den gesamten Prozess des Brauhandwerks und die hohen Qualitätsanforderungen verinnerlichen. "Vom Sudkessel bis zur Abfüllung des Bieres über die Bedienung und Überwachung der Maschinen und Anlagen bis hin zur Einhaltung unserer ausgezeichneten Qualitätsstandards lernen unsere Brauer alles von der Pike auf. Ein Traumberuf", fügt Günther Spindler hinzu.

Jan Gerbeth: "Wir betreiben jeden Tag einen enormen Aufwand"

Emilio Pietzsch wird zur Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet. Der junge Mann ist motiviert und als Berufsstarter bereit, die Mannschaft in der Logistik zu verstärken. Jan Gerbeth und Günther Spindler geben Emilio Folgendes mit auf den Weg: "Ein gutes Bier zu brauen, ist eine Kunst. Eine Kunst, die unsere Sternquell-Brauer bis zur Perfektion verstehen. Aber es ist auch unheimlich wichtig, dass die Sternquell-Produkte perfekt gelagert und sicher transportiert werden können. Weil wir im Sternquell-Team jeden Tag einen enormen Aufwand betreiben, um unseren Kunden ein erstklassiges Produkt anzubieten, macht diese Arbeit solch einen Spaß. Es gibt nichts schöneres, als die Menschen der Region mit gutem Geschmack zu versorgen", sind sich die beiden Geschäftsführer einig.

Bewerbungsfrist für Ausbildungsstart 2023 läuft

Die Bewerberauswahl für nächstes Jahr ist bereits in vollem Gange. Interessierte dürfen sich gerne bis spätestens Ende Oktober 2023 bei Sternquell bewerben. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.sternquell.de Die Sternquell-Brauerei und ihre Tochtergesellschaft Getränke Logistik SQ GmbH bilden 2023 in folgenden Ausbildungsrichtungen aus: Brauer und Mälzer (m/w/d), Kaufleute für Büromanagement (m/w/d), Fachkräfte für Lagerlogistik (m/w/d), BA-Studenten im Bereich Handels-, Vertriebs- und Kooperationsmanagement (m/w/d) an der BA Plauen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!