Traumpaar der Operette singt in Falkenstein

Musik Neujahrskonzert in der Jahn-Halle

traumpaar-der-operette-singt-in-falkenstein
Künstler wie die Sopranistin Jeannette Oswald waren in der Vergangenheit das Sahnehäubchen zum Neujahrskonzert. Foto: Thomas Voigt

Falkenstein. Traditionell zum Jahresauftakt lädt die Vogtländische Chorgemeinschaft zum Neujahrskonzert ein. Am 8. Januar (17 Uhr) verwandelt sich die Jahn-Turnhalle in einen großen Konzertsaal. Mitorganisatorin Annedore Wohlfahrt setzt erneut auf ein beschwingtes Unterhaltungsprogramm. Das Publikum darf sich auf bekannte Melodien aus Oper, Operette und Musical freuen. Es wird gesungen, getanzt, gestritten und versöhnt. Angekündigt sind Sopranistin Alenka Genzel und Bariton Frank Matthias. Bei den Kritikern gelten die Berliner als Traumpaar der Operette. Unterstützt werden sie von rund 70 Chorsängern. Neben den gastgebenden Vogtländern steht erneut der Silberbachchor Bad Schlema mit auf der Bühne. Unter der Regie von Dirigent Reinhardt Neumann musiziert die Kammerphilharmonie "Miriquidi". Für Showeinlagen sorgen die "Karo Dancers" aus Bad Schlema. Wie in den vergangenen Jahren führt Radiomoderator Andreas Mann durch den Abend. Karten sind unter anderem im Falkensteiner Rathaus sowie im Musikhaus Löscher (Treuen) erhältlich. Zum Konzert wird bereits ab 16 Uhr eingelassen.