Treuener Unternehmen auf Wachstumskurs

Industrie Erneut zweistelliger Millionenumsatz erwirtschaftet

treuener-unternehmen-auf-wachstumskurs
Im Bild unterweist Fertigungsleiterin Susann Gerisch (re.) Abteilungsleiterin Katrin Klinger (li.) und Neuzugang Kevin Lau. Foto: Karsten Repert

Treuen. Der neue Kollege ist spitze. Kevin Lau (23) aus Stützengrün macht seine Sache gut. In der Gett Gerätetechnik arbeiten viele neue Mitarbeiter. Denn das Unternehmen boomt.

Im aktuellen Geschäftsjahresabschluss (zum 30. Juni) verzeichnet man im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzwachstum von 15,6 auf 16,5 Millionen Euro. Die Mitarbeiteranzahl wuchs rasant von 153 (Geschäftsjahr 2014/15) über 165 (2015/16) auf nunmehr 176 (2016/17).

Tino Pietzsch sucht als Geschäftsführer für den Fertigungsbereich derzeit dringend Leute. "Das liegt daran, weil das weltweite Partnernetzwerk an Händlern und Distributoren sich ebenfalls vergrößert hat, damit einhergehend die Erschließung neuer Märkte", erläutert Tino Pietzsch. Seit über zwanzig Jahren fertigen die Vogtländer erfolgreich am Standort Treuen (Gründung 1996) als mittlerweile führender Anbieter und Hersteller von Spezialtastaturen. Weiterer Fertigungsort ist Shenzhen in China. Tochtergesellschaften gibt es in den USA (Houston, Texas) und Hongkong.

Für die gebürtige Treuenerin Katrin Klinger (33) klingen diese spektakulären Zahlen und Fakten ganz normal. "Ich bin 15 Jahre hier und trage als Abteilungsleiterin Verantwortung." Katrin lebt in Werdau und fährt "im Monat über 1.000 Kilometer, weil Betriebsklima und Bezahlung passen." Immer häufiger hört man aus den Firmen im Vogtland, dass sich einiges getan hat. Die Gett Gerätetechnik steht als Beispiel für den Fleiß und die Kompetenz der Vogtländer.