Trotz Einschränkungen: Elsterberger Gewerberverein macht Mut

Mutmacher Osterkrone als Zeichen der Hoffnung

Elsterberg. 

Elsterberg. Gerade in diesen schwierigen Zeiten wollen die Mitglieder vom Elsterberger Gewerbeverein den Menschen Mut machen, in der Krise zusammenzustehen. Deshalb stellten sie am Samstag wie auch in den Jahren zuvor eine prächtige Osterkrone auf dem Marktplatz vor dem Rathaus  auf. Vereins-Chef Sven Haller (li.) und Sven Thumstädter packten fleißig mit an. Der österliche Blickfang steht auf der Umrandung des Marktbrunnens zu Füßen der Bronzeplastik von Ritter Rayer. Dekoriert ist die ausladende Krone mit rund 3000 bunten Eiern. Ins Leben gerufen wurde das Projekt vom kürzlich verstorbenen Stadtrat Wolfgang Haupt (AHL) und seiner Frau. Das für Anfang Juni geplante Brunnenfest wird laut Haller aufgrund der Corona-Pandemie aller Voraussicht nach nicht stattfinden.  Endgültig werde am 20. April darüber entschieden. Der Elsterberger Stadtlauf ist bereits aus dem Programm gestrichen. Derweil ist die Einkaufsaktion für Elsterberger Senioren angelaufen. Initiiert wurde sie vom Gewerbeverein und dem Elsterberger Ballspiel-Club (EBC). Wer den Service in Anspruch nehmen möchte, kann unter der Rufnummer 036621 265820 von Montag bis Freitag zwischen 8 und 10 Uhr seine Bestellungen aufgeben. Bei Bedarf vermitteln die Helfer auch Kontakte zu Pfarrerin Susanne Hulek.