• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Trotz Niederlage: Plauen sieht gegen Meuselwitz gut aus!

Testspielauftakt Plauener spielen heute Abend in Erfurt und Sonntag in Stammbach

Plauen. 

Plauen. Scharfer Start im Vogtlandstadion! Neu-Trainer Robert Fischer hatte seine Plauener Mannschaft gleich am ersten offiziellen Trainingstag ziemlich geschliffen. Umso erstaunlicher wirkte der frische VFC-Auftritt - nur 24 Stunden später - gegen den ZFC Meuselwitz. Bis zur 71. Minute führte der Oberligist am Dienstagabend mit 1:0. Der 21-jährige Probespieler Abraham Yeboah Boateng (zuletzt Hamm United Hamburg) krönte nach einem Alleingang seine auffällige Leistung mit dem Plauener Führungstreffer (41). Erst im Meuselwitzer Schlussspurt ließ die bis dahin klug und sattelfest verteidigende VFC-Hintermannschaft Gäste-Chancen zu. Zum 1:2-Endstand trafen für den Regionalligisten Mousse Kaba (71.) und Jegor Jagupov (78.). Die 211 Zuschauer honorierten den ersten Auftritt der neuen VFC-Mannschaft mit viel Beifall. Fünf weitere Großchancen hatte sich der starke Gastgeber erarbeitet.

VFC testet derzeit vier Probespieler

Bemerkenswert war der Umstand, dass die Spitzenstädter mit einem Großaufgebot von 21 Kickern (davon vier Probespieler) antraten. Marian Albustin, Kamil Popowicz und Jannes Schmidt fehlten noch verletzungsbedingt. Nach acht Monaten Corona-Lockdown war der VFC bereits vor drei Wochen mit voller Kapelle ins freiwillige Training eingestiegen. "Das war gut. So können wir jetzt unser Team gleich voll belasten", zeigt VFC-Coach Robert Fischer auf den proppevollen Testspiel- und Trainings-Kalender. Das Testspiel am heutigen Donnerstagabend beim FC Erfurt Nord wird um 18.45 Uhr angepfiffen. Vorschau: Am Sonntag (17 Uhr) tritt der VFC 35 Autominuten von Plauen entfernt zum 100. Geburtstag des FC Stammbach an. Gegner an der Grabenroad ist die Spielvereinigung Bayern Hof. Beim Bayernligisten wirken mit Andreas Knoll und Danny Wild zwei ehemalige VFC-Kicker mit. Dritter Vogtländer im Dienste der Bayern ist Vincent Bobach (ehemals Merkur Oelsnitz). Wie der Gastgeber mitteilt, freut man sich auf die Gäste der Partnerstädte Hof und Plauen. Zum Jubiläumssportfest sind 50 Helfer im Einsatz. Elf Fußballspiele sind geplant.

Ein Neustart mit neuem Hauptsponsor

Beim VFC ist man guter Dinge: "Wir werden in Ruhe die letzten Plätze im Kader besetzen. Dazu brauchen wir die Eindrücke aus den Trainingseinheiten und den ersten Wettkämpfen", stellt das Trainertrio mit Robert Fischer, Tommy Färber und Ronny Diersch klar. Das Spiel am Sonntag in Stammbach wird aus Plauener Sicht auch aus wirtschaftlicher Sicht ein Neustart. Denn die Sternquell-Brauerei begleitet den Oberligisten ab 1. Juli nach siebenjähriger Pause wieder als Hauptsponsor.



Prospekte & Magazine