• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Überraschung beim Stadtwerkecup: 1. FC Ranch liegt vorn!

FUSSBALL Tag und Nacht daddeln derzeit die Kicker im Internet

Plauen. 

Viel Spaß beim Zocken! Die Fußballgemeinschaft der Stadt Plauen ist aufgrund der Coronapandemie ins Internet umgezogen. Seit dem Kickoff zur 9. Stadtmeisterschaft wird auf der Internetseite der Stadtwerke Strom Plauen gedaddelt. Weil auf die besten 100 Einzelspieler Preise im Wert von 2.500 Euro warten, hatten sich bereits in den ersten fünf Tagen 221 Spieler registrieren lassen. Die Sachpreise stellen die Partner der Stadtmeisterschaft zur Verfügung, die sich zusammen mit dem BLICK mitten im Lockdown formiert haben, um den Stadtwerke-Cup nicht ausfallen zu lassen.

1. FC Ranch wäre neuer Stadtmeister

So informiert Pressesprecherin Mandy Wolf. "Der Verein hat sich offenbar mit seinen Spielern und Fans sehr gut organisiert. Die Rancher liegen vollkommen überraschend auf Platz eins." Das will aber noch nichts heißen. Denn das Memory-Spiel kann man noch bis 14. Februar anklicken und loslegen. "Der Verein mit den meisten Spielern, die beim Bilderpaare sammeln unter 55 Sekunden bleiben, der gewinnt den 9. Stadtwerke-Cup Memory", teilen die Veranstalter mit. Spielen darf prinzipiell jeder, der sich ordnungsgemäß mit einer E-Mail Adresse auf der Spielplattform für einen der beteiligten 15 Vereine anmeldet. Dem Siegerverein winkt das zusätzliche Preisgeld von 500 Euro. Übrigens lauern der VFC Plauen und der SC Syrau auf den Plätzen zwei und drei. Stark im Kommen sind das Team vom Veranstalter, dem 1. FC Wacker, und die Rivalen vom SV Concordia. Spielen kann man auf der Internetseite www.stadtwerke-strom-plauen.de



Prospekte