• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Unbekannte verüben räuberischen Ladendiebstahl

Kriminalität 48-jährige Mitarbeiterin leicht verletzt

Plauen. 

Plauen. Unbekannte verübten am Dienstag gegen 12.20 Uhr einen räuberischen Ladendiebstahl in einem Einkaufsmarkt an der Ecke Karlstraße/Gottschaldstraße in Plauen. Eine Frau hatte mutmaßlich Waren in ihrem Rucksack verstaut, diese jedoch nicht bezahlt. Sie wurde darauf angesprochen und flüchtete daraufhin mit ihrem vermeintlichen Komplizen auf Fahrrädern. Eine 48-jährige Mitarbeiterin wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Der Schaden ist bislang unbekannt.

Beschrieben wurde die unbekannte Frau als blond und 1,60 bis 1,70 Meter groß. Sie trug ein dunkles Top und eine graue Hose, der Rucksack war schwarz. Der Mann hatte Tätowierungen am linken Arm und war in beiden Ohren gepierct. Zudem hatte er ein Piercing in der linken Augenbraue. Die Polizei Plauen bittet um Hinweise zur Identität der Täter unter der Telefonnummer 03741 140.



Prospekte