• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Unfallflucht: Fahrer haut nach Crash im Vogtland einfach ab!

blaulicht 28-jähriger entfernt sich unerlaubt von der Unfallstelle

Lengenfeld/S293a. 

S293a. Am Sonntagabend befuhr ein 28-jähriger VW-Fahrer die S293a im vogtländischen Lengenfeld in Richtung Zwickau. Auf gerader Strecke kam dieser ersten Informationen zufolge mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und krachte gegen die Leitplanke. Dabei wurde die Leitplanke auf einer Länge von acht Metern und auch sein Fahrzeug stark beschädigt.

 

Unfallfahrer haut nach dem Crash ohne sein Auto ab

Nach dem Crash stellte der Fahrer das Fahrzeug in der Einfahrt eines Autoverwerters ab und entfernte sich unerlaubterweise. Auch die Straße wurde durch den Unfall stark verschmutzt und wurde von neun Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lengenfeld gereinigt. Die Polizei nahm sofort die Ermittlungen auf und konnte den flüchtigen Fahrer finden. Ein Alkoholtest ergab 0,0 Promille.

 

Suche nach dem Motiv

Warum er sich von der Unfallstelle entfernte ist noch nicht klar. Im Einsatz war die Feuerwehr von Lengenfeld, der Rettungsdienst und die Polizei. Die Schadenhöhe beträgt ersten Schätzungen zufolge etwa 5000 Euro.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!