• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Unsere Falkner haben Weihnachten gerettet!

Tiere Majestätisch führte Uhudame Olga die Eulenparade

BLICK stellt euch die Menschen 2021 vor: Menschen, die etwas Besonderes in der Region im vergangenen Jahr geleistet haben. Heute stellen wir die Falknerei Herrmann vor:

Sie haben im Dezember hunderte Vogtländer glücklich gemacht. Denn das Team der Falknerei Herrmann war zusammengerückt und organisierte trotz wirtschaftlichem Risiko die Nächte der Eulen. Auf dem riesigen Gelände in Plauen-Reißig konnten so im Verlauf eines Nachmittags/Abends bis zu 1.000 Natur- und Tierfreunde schöne Stunden verleben. Andrea Zapf aus Plauen war unglaublich dankbar: "Die Weihnachtsmärkte wurden kurzfristig abgesagt. Was hätten wir denn sonst noch gehabt? Ich finde es toll, dass die Falknerei diese vier Veranstaltungstage nicht abgesagt hat."

Kinder staunen über majestätische Eulen 

Der Winterbetrieb war für die Mannschaft um Falkner Hans-Peter Herrmann sehr beschwerlich. "Genau deshalb möchte ich mich auch gerne im Hintergrund halten. Unsere Leute haben hier von 9 Uhr in der Früh bis spät Abends bei Wind und Wetter angepackt. Und sie haben alles wunderschön beleuchtet. Dieses Team ist wirklich einmalig", schwärmte Hans-Peter Herrmann. Was dem BLICK-Reporter ganz besonders auffiel? Die Ruhe. Und die Besinnung. Jana Feistel aus Falkenstein staunte: "Unsere Kinder sind sonst kaum zu bremsen. Überall wollen sie ranfassen. Aber hier stehen sie voller Ehrfurcht vor diesen Tieren und Geschrei hört man auch von den anderen Kindern keins."

"Nacht der Eulen" wird fortgesetzt

Majestätisch führte Olga die Eulenparade an. Die sibirische Uhudame ist zum Star geworden. "Wenn du diesem wunderbaren Geschöpf begegnest, bleibst du augenblicklich stehen und kommst du schlagartig zur Ruhe", beschreibt Robert Jahn seine Empfindungen. Töchterchen Rosi hat sogar mit Olga gesprochen und ihr gesagt: "Wir kommen nächstes Jahr wieder zu Dir." Wie Nicole Thoß, Petra Paetzold, Ralf Zierold und Andreas Natusch mitteilen, wird die "Nacht der Eulen" im Jahr 2022 fortgesetzt. Geöffnet ist am 8., 15., 22. und 29. Januar von 14 bis 19 Uhr. Weitere Informationen im Internet: www.falknerei-herrmann.de