Unternehmen bieten viele Chancen

Ausbildung Regionale Wirtschaft kämpft gegen Fachkräftelücken

unternehmen-bieten-viele-chancen
Agentur-Chefin Helga Lutz Foto: Thomas Voigt

Plauen. Die vogtländische Wirtschaft sucht weiter nach Auszubildenden. Insofern haben junge Leute beste Chancen auf eine Lehrstelle. "Der Ausbildungsmarkt entwickelt sich weiter zu einem Bewerbungsmarkt", zog Helga Lutz von der Agentur für Arbeit in Plauen Bilanz. Händeringend gesucht werden Kaufleute im Einzelhandel, Friseure, Pflegekräfte, Anlagenmechaniker, Berufskraftfahrer und Landwirte. Bedarf gibt es zudem in den Berufsfeldern Maschinen- und Anlagenführer, Beton- und Stahlbauer sowie Zerspanungsmechaniker.

Probleme bereitet weiterhin die Nachwuchsgewinnung im Hotel- und Gaststättengewerbe. Laut IHK-Bildungskoordinator Siegmar Degenkolb klafft in diesem Bereich bereits eine große Fachkräftelücke. Das leichte Plus an Bewerbern gegenüber dem Vorjahr würde daran nicht viel ändern. Der Zuwachs habe jedoch dazu beigetragen, den vogtländischen Berufsschulstandort in Falkenstein für den Jahrgang zu sichern. Die Integration Geflüchteter in den Ausbildungsmarkt besitzt gegenwärtig so gut wie kein Potenzial. Als Ursache nannte Degenkolb sprachliche Probleme, die sich negativ auf die Motivation auswirken.