Unternehmen will weiter expandieren

Personalie Nicolai A. J. Baum leitet ab sofort Galvanotechnik in Unterheinsdorf

unternehmen-will-weiter-expandieren
Nicolai A. J. Baum. Foto: GT Oberflächen GmbH

Unterheinsdorf. Mit sofortiger Wirkung hat Nicolai A. J. Baum den Vorsitz der Geschäftsführung bei der Galvanotechnischen Oberflächen GmbH in Unterheinsdorf übernommen.

Baum ist dabei kein unbeschriebenes Blatt in der Galvanotechnikbranche. So übernahm er 2002 die Geschäftsführung bei Galvanotechnik Baum GmbH in Zwönitz und baute den Baum - Galvanoverbund unter seiner Führung von einst knapp 100 Mitarbeitern auf rund 600 Mitarbeiter aus. Auch die GT Oberflächen GmbH in Unterheinsdorf gehörte diesem Verbund an und wurde bis 2015 bereits von Baum geführt.

Mit dem endgültigen Verkauf aller seiner Gesellschaftsanteilen der Galvanotechnik Baum GmbH an eine holländische milliardenschwere Investment AG legte Nicolai A. J. Baum auch seine Generalgeschäftsführung aller Werke nieder.

Anlässlich des Baus der europaweit modernsten Zink-Nickel-Galvanisieranlage hatte 2013 selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel das Unternehmen in Unterheinsdorf besucht.

Diese Anlage läuft mittlerweile bereits im Vierschichtsystem und ist voll ausgelastet, sodass jüngst weitere 20.000 Quadratmeter Industriefläche hinzugekauft worden sind, um weiter in Sachsen expandieren zu können.

"Ich freue mich sehr über meine alten wie auch neuen Aufgaben bei GT Oberflächentechnik und bin froh nach einer kleinen Auszeit, welche ich intensiv mit meiner Frau und meinen zwei Kindern genutzt habe, nun wieder vollumfänglich unseren Mitarbeitern, Kunden sowie Lieferanten zur Verfügung zu stehen", sagt Nicolai A. J. Baum am vergangenen Freitag.